Festkolloquium "60 Jahre Lehre und Forschung zu Strömungsmaschinen an der Universität Magdeburg"

05.12.2014 -  

Am 3. März 1954 begann für die ersten Studenten an der Hochschule, welche später im Fach “Strömungsmaschinen” ihr Diplom absolvierten, der Vorlesungsbetrieb.
Parallel wurde die Gründung des Instituts für Strömungsmaschinen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. H. Schrader vorbereitet, der international für seine Kompetenzen im Bereich der Pumpen anerkannt und gleichzeitig Gründungsrektor der Universität Magdeburg war.

Aus diesem Anlass führt das Institut für Strömungsmechanik und Thermodynamik (ISUT) der FVST am Montag, dem 15. Dezember 2014, ab 09:00 Uhr, im Senatssaal ein Festkolloquium mit folgendem Ablauf durch:

09:00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Jens Strackeljan, Rektor der Universität Magdeburg
09:10 Uhr Zur Geschichte der Strömungsmaschinen in Forschung und Lehre an der Universität Magdeburg
Doz. Dr.-Ing. Martin Oldenburg & Dr.-Ing. Elemér Pap, ehem. Gruppenleiter
09:50 Uhr Nationale Zusammenarbeit mit dem Institut für Strömungsmaschinen
Prof. a. D. Dr.-Ing. Günter Kosyna, T.U. Braunschweig
10:10 Uhr Internationale Projekte mit dem Institut für Strömungsmaschinen
Prof. Dr.-Ing. Szilárd Szabó, T.U. Miskolc
11:00 Uhr Zur Brücke zwischen Strömungsmechanik und Strömungsmaschinen
Prof. em. Dr.-Ing. habil. Walter Lilienblum, Hochschule Magdeburg-Stendal
11:20 Uhr Das Institut heute
Prof. Dr.-Ing. Dominique Thévenin
11.40 Uhr Beispiel aktueller Projekte
Dipl.-Ing. Jan Meyer: Pitot-Pumpe und Trennförderung
Dipl.-Ing. László Daróczy: Optimierung einer Darrieus-Turbine
12:00 Uhr Imbiss mit der Gelegenheit zu weiteren Gesprächen

  

       

 

       

Letzte Änderung: 30.05.2018 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin-Viehweg