Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Universität und Wirtschaft vergeben erstmals Unternehmensstipendium

25.10.2017 - Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat in Kooperation mit der regionalen Wirtschaft ein neues Stipendienmodell zur Förderung von Studierenden entwickelt und erstmals das Unternehmensstipendium der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg vergeben.

Auf dem Netzwerktreffen der Kooperationspartner der Universität am 19. Oktober 2017 wurden die ersten beiden Stipendien vom Rektor der Universität, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, und den Unternehmensvertretern feierlich überreicht.

Die Stipendiaten werden über den Zeitraum von mindestens einem Jahr mit einem Betrag von 300 Euro im Monat finanziell unterstützt. Über die Vergabe der Stipendien entscheiden Universität und Unternehmen gemeinsam. Neben der finanziellen Förderung sind Angebote wie Praktika, die Teilnahme an firmeninternen Veranstaltungen und Weiterbildungsmaßnahmen, die Begleitung von Haus- und Abschlussarbeiten oder die Aufnahme einer Werkstudententätigkeit Bestandteil der Förderung.

Einer der Stipendiaten ist Herr Axel Schultheis, der von der weltweit im Bereich der Kali- und Steinsalzindustrie tätigen K-UTEC AG Salt Technologies unterstützt wird. Herr Schultheis studiert seit 2015 im Dualstudium Verfahrenstechnik, in dem er eine Berufsausbildung mit dem Bachelorabschluss verbindet.

Unternehmensstipendien (c) Harald Krieg
Bild: Dr. Markus Pfänder, Vorstand der K-UTEC AG Salt Technologies, die Stipendiaten Axel Schultheis und Hannes Schreiber sowie Prof. Dr. Johann Hinken, Geschäftsführer der Fi Test- und Messtechnik GmbH (v.l.n.r.) (Foto: Harald Krieg)
Letzte Änderung: 25.10.2017 - Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Fabian Herz