SFB-Transregio 63 -InPROMPT- mit FVST-Beteiligung wird für weitere 4 Jahre gefördert

29.11.2013 -  

Der Sonderforschungsbereich Transregio 63 InPROMPT: Integrierte Chemische Prozesse in flüssigen Mehrphasensystemen wird für weitere vier Jahre von 2014 bis 2017 von der DFG mit ca. 8 Millionen Euro gefördert.

Beteiligt in Magdeburg sind die Otto-von-Guericke-Universität und das Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, zudem im Gesamtverbund die Technischen Universitäten in Berlin und Dortmund.

Standortsprecher für Magdeburg ist Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher, Lehrstuhlinhaber der Systemverfahrenstechnik an der FVST. Weitere Projektleiter der FVST sind Prof. Seidel-Morgenstern, Dr.-Ing. Christof Hamel sowie Prof. Dominique Thevenin.

In der zweiten Förderphase wird im SFB das Ziel verfolgt, Mehrkomponenten-Lösungsmittelsysteme mit steuerbaren Eigenschaften in mehrphasigen chemischen Produktionsprozessen zu erforschen und technisch nutzbar zu machen. Dazu gehört sowohl die Erforschung und Optimierung einzelner Prozessstufen, wie dem chemischen Reaktor, als auch die Entwicklung optimaler Prozess-Strukturen.

SFBTransregio63_MagdeburgMembers

2. Die Magdeburger Projektleiter und Mitarbeiter des SFB-Transregio 63 InPrompt.

http://www.inprompt.tu-berlin.de/

http://www.mpi-magdeburg.mpg.de/1784279/2013-11-27_inprompt

Kontakt:
SFB-Sprecher Magdeburg
Prof. Kai Sundmacher
Telefon: 0391-67-58704
kai.sundmacher@ovgu.de

Letzte Änderung: 30.05.2018 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin-Viehweg