Forschungsstipendien der DECHEMA vergeben

28.09.2016 -  

In diesem Jahr hat die Fachgruppe Reaktionstechnik erstmals drei Forschungsstipendien in Höhe von je 3000 Euro an Doktorand/innen für Aufenthalte in ausländischen Arbeitsgruppen vergeben.

Damit soll der internationale Austausch junger Wissenschaftler/-innen auf dem Gebiet der Reaktionstechnik gefördert werden. Dazu gehört Herr Dipl.-Ing. Andreas Jörke, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Chemische Verfahrenstechnik (Prof. Seidel-Morgenstern) der FVST.

Forschungsthema:

Untersuchung von Reaktionsmechanismen und reaktionskinetische Modellierung der homogen katalysierten Hydroformylierung langkettiger Substrate

Der für Anfang 2017 geplante Auslandsaufenthalt erfolgt bei:

Prof. Marc Garland, Institute of Chemical and Engineering Sciences ICES, Singapore.

Letzte Änderung: 14.10.2021 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin