Archiv 2018

Gut besucht und viel gefragt!

06.06.2018 -

Am 2. Juni 2018 war wieder CampusDay auf dem OVGU-Campus angesagt und auch die FVST war wieder mit ihrem Info-Stand und vielen interessanten Exponaten für Schüler und ihre Eltern eine gut besuchte und nachgefragte Adresse.

Drachenbootrennen2018
Info-Stand der FVST vor Gebäude 16

 

Campusdate 2018 Bild1Info-Stand der FVST vor Gebäude 16

Aus erster Hand konnten die Schüler erfahren, wie man Kaffee richtig gut und energieeffizient röstet, wie man Katalysator geschickt aus einer Lösung trennt, wie man Zeolithe "molekular gestaltet" und wofür diese gut sind, wie man Staub zur Explosion bringt, mit welcher Hefe man den besten Rotwein erzeugt, kurzum, wofür Verfahrenstechnik so alles gut sein kann!

Campusdate 2018 Bild2
Labor in Gebäude 16

Und natürlich auch, wie man ein Verfahrenstechniker wird, mit einem tollen Studiengang an unserer Fakultät natürlich. In der Hoffnung auf ein Wiedersehen sagen wir Danke an alle Beteiligten und bis bald an die Schüler, oder besser gesagt, unsere zukünftigen Studenten!

Quelle/Fotos: Dr. Andreas Voigt, Harald Krieg

mehr ...

Dr. Ing. Sarah-Katharina Hahn (32) ist in das Präsidium der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes gewählt

05.06.2018 -

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Dr. Ing. Sarah-Katharina Hahn (32), ist ins Präsidium der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes gewählt worden.

mehr ...

Lebensrettende Forschung zwischen Medizin und Technik

04.06.2018 -

Wissenschaftler aus den Bereichen Medizin und Ingenieurswissenschaften aus über 17 Ländern treffen sich vom 6. bis zum 8. Juni 2018 in Magdeburg, um sich über neueste Forschungsergebnisse zu lebensrettenden Therapien sogenannter zerebraler Aneurysmen auszutauschen.

mehr ...

Erster Rettungswagen mit Hybridmotor

28.05.2018 -

Ingenieure des Maschinenbaus und der Verfahrenstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickeln den ersten Krankenwagen mit Hybridantrieb.

mehr ...

Der von Dr. Sylvia Saalfeld und Dr. Philipp Berg bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingereichte Antrag GEPARD wurde genehmigt.

22.05.2018 -

GEPARD - Gefäßwandsimulation und Visualisierung zur Patientenspezifischen Blutflussvorhersage für die intrakranielle AneuRysma-MoDellierung

berg_saalfeld

 v.l. Dr. Phillip Berg und Dr. Sylvia Saalfeld

Das dreijährige, mit über einer halben Million Euro geförderte Projekt umfasst u. a. zwei Doktorandenstellen und konzentriert sich auf die hämodynamische Simulation und Visualisierung von patientenspezifischen intrakraniellen Aneurysmen. Dabei steht insbesondere die Morphologie der intrakraniellen Gefäßwand und ihr Einfluss auf die hochaufgelöste Blutflusssimulation im Fokus. Darüber hinaus wird der Extravasalraum und somit der Bereich außerhalb der Blutgefäße in die Analysen einbezogen. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit der Neuroradiologie des Universitätsklinikums Magdeburg durchgeführt und ist am Forschungscampus STIMULATE angesiedelt.

mehr ...

zurück 3 | 4 | 5 | 6 | [7] | 8 | 9 | 10 | 11 vor

Letzte Änderung: 28.01.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin-Viehweg