Exkursion in Corona-Zeiten? Klar, dann eben virtuell auf in die POX-Anlage!

22.06.2020 -  
Am Mittwoch, dem 24. Juni 2020, wurde zum ersten Mal an der FVST eine virtuelle Exkursion angeboten.
Um 10 Uhr versammelten sich wieder die Beteiligten der Vorlesung Systemverfahrenstechnik, die Studenten und Prof. Sundmacher,
vor den Bildschirmen, ... um sich dieses Mal virtuell auf das Gelände der Totel Rafffinerie Mitteldeutschland in Leuna zu begeben!
 
Dort erwartete alle schon Herr Sonnenberg, Verfahrensingenieur der POX-Anlage und POX steht dabei für Partielle OXidation,
das Verfahren, das bei der Total für die Herstellung von Methanol eingesetzt wird. Mit großem, auch körperlichem Einsatz ging es um,
herum und sogar hinein in die Anlage, um (fast) alle Apparate und Prozessteile aus Sicht von Herrn Sonnenberg
und seiner mobilen Kamera genau unter die Lupe zu nehmen. So einen detaillierten Einblick hatten die Teilnehmer noch nie,
virtuell dabei sein war hier eben auch ganz nah dran. Ein ganz großes Dankeschön daher an Herrn Sonnenberg,
der diese Einblicke und neuen Erkenntnisse zur grosstechnischen Methanolherstellung möglich gemacht hat.
 
Auch wenn wir uns im nächsten Jahr wünschen, wieder ganz persönlich vor Ort zu sein, die erste virtuelle Exkursion zeigt,
auch unter schwierigen Bedingungen lassen wir uns gemeinsam was einfallen und machen industrielle Verfahrenstechnik erlebbar!

 

VirtuelleExkursionTotal

 

Letzte Änderung: 28.06.2021 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin