VDI Förderpreis des Bezirksvereins Magdeburg für Ruben Goldhahn

04.08.2021 -  

Ruben Goldhahn wurde mit dem Umweltsonderpreis des Bezirksvereins Magdeburg des Vereins Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) ausgezeichnet. Er studiert im Masterstudiengang Verfahrenstechnik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ist Mitarbeiter im Max-DePoly Projekt in der Forschungsgruppe Prozesstechnik am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg.

Er erhielt einen der insgesamt sechs Förderpreise für seine Masterarbeit mit dem Thema „Depolymerization of polyamide 12 with customized ionic liquids“.

Ruben Goldhahn hat ab Oktober 2015 Chemieingenieurwesen an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg studiert und im Juli 2019 den erfolgreichen Bachelorabschluss erlangt. Seit Oktober 2019 studiert er hier im Masterstudiengang Verfahrenstechnik. Er ist Stipendiat des Deutschlandstipendiums, seit April 2020 bis heute gefördert seitens der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und des Dow Olefinverbundes GmbH sowie von April 2016 bis März 2019 von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der IPT Pergande GmbH.

Praktische Erfahrungen im ingenieurwissenschaftlichen Bereich sammelte Ruben Goldhahn unter anderem im Labor für Umweltschutz GmbH, Magdeburg, und bei der Sunfire GmbH, einem Elektrolyse-Unternehmen mit Sitz in Dresden.

Über den VDI Förderpreis

Der VDI Magdeburger Bezirksverein würdigt jedes Jahr junge Ingenieurinnen und Ingenieure und Naturwissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, bis zum vollendeten 30. Lebensjahr, für herausragende Leistungen mit dem VDI Förderpreis. Die Auswahl der zu prämierenden Arbeiten erfolgt durch eine Expertengruppe.

Die feierliche Preisverleihung fand am 27. Juli 2021 in der Lukasklause, dem Otto-von-Guericke-Zentrum der Landeshauptstadt Magdeburg, statt.

Die gesamte Pressemitteilung des MPI online: https://www.mpi-magdeburg.mpg.de/pm-vdi-foerderpreis-2021-ruben-goldhahn

Studiere Chemieingenieurwesen: Bachelor und Master

Studiere Verfahrenstechnik: Bachelor und Master

Letzte Änderung: 20.09.2021 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin