2. FVST Ladies Night

05.05.2014 -  

Am 29.04.2014 fand an der Fakultät die 2. FVST Ladies Night statt. Vor insgesamt 16 Studentinnen und Doktorandinnen berichteten Dr. rer. nat. Alexandra Lieb vom Institut für Chemie und PD Dr. Yvonne Genzel vom Max-Planck-Institut für Dynamik Komplexer Technischer Systeme ausführlich über ihren wissenschaftlichen Werdegang, ließen auch private Aspekte in ihre Vorträge einfließen, und zeigten dabei auf, dass Karrierewege nicht immer geradlinig sein müssen, sondern dass oft auch Zufälle eine Rolle spielen.

2LadiesNight

Anschließend gab es eine interessante und amüsante Gesprächsrunde mit den Referentinnen; bis spät in die Nacht hinein beantworteten die beiden Fragen über Karrierewege, Promotionsstellen, Publikationen wie auch Voraussetzungen für eine wissenschaftliche Karriere. In den Diskussionen spielte auch die „work-life balance“ und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine Rolle; beide Referentinnen haben es vorgemacht, dass man durchaus Mutter und erfolgreiche Forschungsgruppenleiterin sein kann  -  wenn man gut organisiert ist.

Die 2. FVST Ladies Night knüpft damit an die erste Veranstaltung vor etwa zwei Jahren an. Damals konnten Prof. Dr. rer. nat. Franziska Scheffler und Prof. Dr.-Ing. Ulrike Krewer (heute TU Braunschweig) den Teilnehmerinnen aufzeigen, welche Möglichkeiten sich nach dem Masterabschluss und nach der Promotion bieten und der einen oder anderen noch unschlüssigen Studentin oder Doktorandin Mut machen, eine akademische Karriere anzustreben.

Fazit: Auch dieses Mal war die Resonanz auf die Veranstaltung sehr gut; der Wunsch auf eine Weiterführung kam wiederholt auf.