• Buecher
  • Campus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Chemie-Flaschen
  • Drehohrofen
  • G25
  • Halle 15.1
  • HS5
  • ICH Studierende im Labor
  • Lehre
  • Studierende im Labor

Aktuelles

Wissenschaft im Rathaus

13.09.2019 -

Vortrag: „Moderne Methoden der Impfstoffherstellung“ am 30.09.2019, 19:00 Uhr

Jedes Jahr zur Herbst-/Wintersaison ist das Thema Grippeimpfung in aller Munde. Vielen Menschen stellt sich dann nicht nur die Frage, ob die aktuelle Wirkstoffkombination die beste Abwehr bietet, sondern auch, ob überhaupt ausreichend Impfstoffe zur Verfügung stehen, erst recht, wenn eine größere Grippewelle naht. Die Viren für die Herstellung von Impfstoffen gegen Grippe aber auch für viele andere Krankheiten wie etwa Gelbfieber reifen üblicherweise in hunderten Millionen Hühnereiern heran, die aufwändig hergestellt werden müssen.

In seinem Vortrag zeigt Prof. Udo Reichl auf, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg an neuen, effektiveren Methoden arbeiten, mit denen Impfstoffe zukünftig effizienter hergestellt werden könnten, um auf Pandemien und neue aufkommende Krankheiten reagieren zu können.

Die Reihe "Wissenschaft im Rathaus" lädt auch in 2019 einmal im Monat zu einem Vortrag in das Alte Rathaus. Jeweils am letzten Montag des Monats präsentieren Magdeburger Wissenschaftler ihre aktuelle Forschung und tauschen dafür ihr Forschungslabor und den Hörsaal mit dem Rathaus. Dabei werden aktuelle Forschungsthemen aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen beleuchtet, die sowohl die ganze Bandbreite als auch die Schwerpunkte des Wissenschaftsstandorts Magdeburg verdeutlichen.

 

Datum:                30.09.2019
Uhrzeit:               19:00 Uhr 21:00 Uhr
Ort:                       Altes Rathaus Magdeburg, Alter Markt 6
Gastgeber:         Landeshauptstadt Magdeburg

Die Teilnahme an der Veranstaltung im Alten Rathaus ist kostenlos. Zur Planung der Platzkapazitäten wird um telefonische Voranmeldung in der Städtischen Volkshochschule unter der Rufnummer 03 91/5 35 47 70 gebeten.

(Quelle: MPI Magdeburg)

mehr ...

Damit aus Sonnenblumen Waschmittel werden

26.08.2019 -

Wer würde ausgerechnet die chemische Industrie mit Öko, Grün und Bio in Verbindung bringen? Sie steht in den Köpfen vieler Menschen doch eher für Umweltverschmutzung; sie verpestet mit hochgiftigen Substanzen die Flüsse und die Luft und verbraucht noch dazu Unmengen an Energie. Erneuerbare Energien, nachhaltige Rohstoffe, Recycling oder Elektromobilität solche Sachen sind grüner Fortschritt. Doch obwohl die Chemieindustrie keinen besonders guten Ruf hat ohne sie geht heute gar nichts mehr. In jedem Produkt steckt irgendwie Chemie und kaum jemand möchte auf die netten Annehmlichkeiten verzichten, die Kunststoffe, Waschmittel oder Kosmetika bringen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

mehr ...

Gutes tun und davon berichten

07.08.2019 -

Ein waschechter Magdeburger ist Mirko Peglow. Der Verfahrenstechnik-Experte ist in Magdeburg geboren und aufgewachsen, hat hier studiert und ist auch hierher zurückgekommen, als die Zeit reif war dafür. „Ich habe nach dem Studium zum Beispiel ein Jahr in Japan gelebt, das war eine sehr schöne Erfahrung“, sagt er heute.

Im Alter von 32 Jahren bekam er einen Ruf an die Technische Universität Graz in Österreich für die Universitätsprofessur „Partikelverfahrenstechnik“ - und lehnte ab. Viele Möglichkeiten habe er gehabt, aber seine Heimatstadt habe ihn immer festgehalten, hier lebe es sich einfach gut. Sesshaft geworden ist er mit seiner kleinen Familie mittlerweile in Stadtfeld.

Weitere Informationen unter: https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/made-in-magdeburg-gutes-tun-und-davon-berichten

Quelle: Magdeburger Volksstimme

mehr ...

Prof. Andreas Seidel-Morgenstern zum Präsidenten der International Adsorption Society ernannt

29.07.2019 -

Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern, Direktor am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg und Lehrstuhlinhaber „Chemische Verfahrenstechnik“ an der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik, ist von Juli 2019 bis Juni 2022 Präsident der International Adsorption Society (IAS).

Die Ernennung erfolgte im Rahmen der 13. Internationalen Konferenz zu den „Fundamentals of Adsorption“ (Grundlagen der Adsorption) im Mai 2019 in Cairns, Australien.
Weiterführende Informationen: https://www.mpi-magdeburg.mpg.de/3747952/2019-07-24-seidel-morgenstern-president-adsorption-society

Quelle: MPI Magdeburg

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 30.01.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin-Viehweg