Girls' and Boys' Day - Zukunftstag

30.05.2022 -  

Am 28. April besuchten insgesamt 12 Schülerinnen die Angebote der FVST im Rahmen des Girls und Boys Day Zukunftstag. Frau Luise Blach hielt interessante Einblicke in das Thema „Wie entmischt man Flüssigkeiten? - Laborpraktikum Chromatographie“ bereit. Im Rahmen ihrer Forschung im Sonderforschungsbereich SFB-TRR 287 Bulk Reaction führte Frau Dr. Nicole Vorhauer-Huget die Schülerinnen zunächst durch Labor, Technikumshalle und in einen Hörsaal bevor mit einem Arduino-Kit das Internet of Things erforscht wurde. Hier konnten die Schülerinnen ein kleines Messgerät zur Temperatur- und Feuchtigkeitsmessung aufbauen und programmieren. Beide Messgrößen sind für verfahrenstechnische Prozesse von großer Wichtigkeit, da von ihnen sowohl Prozessabläufe und Produktqualität als auch Energieverbräuche abhängen.

 

Besuch in Röntgenlabor

Besuch im Röntgentomographie-Labor. Hier werden die Strukturen poröser Materialien im Bereich bis zu 2 µm aufgelöst. Die Strukturdaten werden in Computermodellen verwendet, um verfahrenstechnische Prozessabläufe auf kleiner Größenskala zu untersuchen und zukünftig besser vorherzusagen.

 

Schülerinnen und Wirbelschichtanlagen

Besuch in der Technikumshalle, wo Partikelsysteme im größeren Maßstab, zum Beispiel in Wirbelschichtanlagen, untersucht werden.

 

Schülerinnen arbeiten am kleinen Arduino-Projekt

Girls und Boys Day Zukunftstag an der FVST. Neben der Bearbeitung eines kleinen Projektes, konnten die Schülerinnen auch Wissenschaftlerinnen und Labore, Technikumshalle und Hörsaal an der OVGU kennenlernen.

 

Schülerinnen programmieren den Mikro - Controller

Programmierung des Controllers für die Temperatur- und Feuchtigkeitsmessung.

 

Controller für die Feuchtigkeitsmessungen

Programmierter Mikro-Carrier, der die Luftfeuchtigkeit im Seminarraum anzeigt.

 

An der FVST studieren:

Fakultät

 

Letzte Änderung: 30.05.2022 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin